Beim Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. 
stellt sich die Firma LIEBHERR-Aerospace wie folgt dar (
Quelle, Stand 02.10.2011)



Hier der vollständige Text (ab hier wörtliches Zitat):

Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH, Pfänderstraße 50-52, 88161 Lindenberg, Tel.: +49 (0) 8381 46-0, Fax: +49 (0) 8381 46-4377, Mail: info.lli@liebherr.com, intnet: http://www.liebherr.com

Geschäftsführer: Arndt Schoenemann, Heiko Lütjens, Josef Gropper

Produkt- und Leistungsspektrum: Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH ist einer der führenden Ausrüster für Flugzeuge. Mit technisch hochstehenden Produkten aus den Bereichen Flugsteuerung / Betätigungssysteme und Fahrwerke beliefert das Unternehmen weltweit nahezu alle namhaften Flugzeughersteller.

Flugsteuerungen / Betätigungssysteme
Die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH hat sich als Nr. 1 bei den Antrieben für Hochauftriebssysteme etabliert. Diese Systeme finden im kleinsten Business Jet ebenso Anwendung wie im größten Verkehrsflugzeug, dem Airbus A380. Es gibt neben den Hochauftriebsantrieben weitere Beispiele in der Flugsteuerung für „High Tech made in Germany“: die erste voll elektronische Fly-by-Wire Flugsteuerung des Serienhubschraubers NH90, wesentliche Anteile der Flugsteuerung des Megaliners Airbus A380 sowie das komplette Fly-by-Wire Flugsteuerungssystem für das russische Regionalflugzeug SuperJet100. Hier nimmt die Liebherr- Aerospace Lindenberg GmbH weltweit eine Ausnahmestellung innerhalb der Branche ein.

Fahrwerkssysteme
Auch bei den Fahrwerken ist die Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH Systemanbieter. Sie entwickelt und liefert das Bugfahrwerk für den neuen Airbus A350 XWB sowie das komplette Fahrwerkssystem für das chinesische Regionalflugzeug ARJ21. Ferner zeichnet sie für die komplette Fahrwerksanlage für die Embraer 170/190 inklusive der Bremsen verantwortlich. Auch dies sind Beispiele der großen Leistungsfähigkeit. 

F & E Technologie Schwerpunkte:

Neben nationalen F&T-Projekten im Bereich Hochauftrieb, Fahrwerk und modularer Elektronik sind die europäischen Vorhaben „Power Optimised Aircraft“ (POA) und „More Electric Aircraft Technologies“ (MOET) und die Technologie-Initiative „Clean Sky“ zu nennen, in der Liebherr-Aerospace Lindenberg GmbH gemeinsam mit Thales die System-Aktivitäten leitet. Die Schwerpunkte der Technologieentwicklung decken das gesamte Produktspektrum ab:

  • Flugsteuerungssystem und Stellantriebe für Architekturen mit mulitfunktionalen Steuerflächen
  • „Power-by-Wire“-Stellantriebe / elektrohydraulisch, elektro-mechanisch, elektrisch
  • Fan-Reduziergetriebe
  • Elektrohydraulische Fahrwerksbetätigung
  • Brennstoffzellen-Technologie
  • Einsatz von Faserverbundwerkstoffen für Ausrüstungskomponenten

Produkte 

  • Betätigungssysteme/Aktuatoren (Mechanische und hydraulische Systeme)
  • Fahrwerke, Fahrwerksanlagen (Struktur)
  • Flugsteuerungssysteme (Elektrische und elektronische Systeme)
  • Getriebe und Wellen (Struktur)
  • Hydrauliksysteme / Pumpen (Mechanische und hydraulische Systeme)
  • Klappensysteme (Struktur)
  • Kontroll- und Regelsysteme (Elektrische und elektronische Systeme)
  • Schubumkehr (Triebwerke) 

Aktuell: Rüstungsgegner spenden für Syrien-Kriegsopfer: Die Wunden heilen helfen, die auch deutsche Waffen und Rüstungsgüter im Syrienkrieg Menschen zufügen, war das Motiv für eine 4-stellige Euro-Spende von Mitgliedern des Vereins "Keine Waffen vom Bodensee (KWvB)e.V.", an Dr. Adnan Wahhoud aus Lindau... (weiter)

Postkartenidylle

Der Bodensee ist schön, und so denkt kaum jemand an die Opfer. Man sieht die Toten nicht. Man hört die Schreie der Verletzten nicht.

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter