IMESS - Integriertes Modulares Einsatzsystem Schweizer Soldat

Zeitschrift "Strategie und Technik",  Mittwoch, 30. Juli 2014

Bern/Ulm (ww) Airbus Defence and Space hat das Integrierte Modulare Einsatzsystem Schweizer Soldat (IMESS) erfolgreich zur Serienreife entwickelt...  Die Integration von Gefechtsfahrzeugen inklusive Computer- und Funkanbindung steigerte die taktische Führungsfähigkeit von der Kompanieebene bis zum Einzelschützen. Neue, einheitliche Funkgeräte mit einer größeren Reichweite optimieren die Funkkommunikation. Der Einsatz von kopf- bzw. helmgetragenen Anzeigesystemen sorgt für ein klareres Lagebild und einfachere Navigation. Weitere Verbesserungen gibt es hinsichtlich Nachtkampf- und Aufklärungsfähigkeit... IMESS geht jetzt in einen zwei Jahre langen Feldversuch, welcher logistisch durch Airbus Defence and Space unterstützt wird.



Zeitschrift "armee.ch" Heer 2/12

Integriertes Modulares Einsatzsystem Schweizer Soldat...

für die Verbesserung der Führungsfähigkeit:

– ein digitales Funkgerät;

– ein kombiniertes Headset- & Gehörschutzsystem;

– ein auf Mann tragbarer Kleinstcomputer mit Karten- sowie Informationsdarstellungen für die Einsatzplanung;

– ein Informationsdisplay (klappbar, auf dem Schutzhelm montiert).

für die Erhöhung der Überlebensfähigkeit:

– Schutzhelmsystem mit Halterung für optronische Geräte;

– Schutzbrillen;

– Einsatzhandschuhe;

– Schutzweste gegen Stich- und Schusswaffen.

für die Erhöhung der Beweglichkeit:

– eine möglichst gewichts- und volumenoptimierte

sowie modulare Ausrüstung;

für die Erhöhung der Durchhaltefähigkeit:

– ergonomisch optimierte Trageweste für die persönliche Ausrüstung sowie Munition;

– ausdauernde System-Akkus (in der Trageweste eingebaut);

– Sensoren für GPS und Trägheitsnavigation (in der Trageweste eingebaut);

– eine leistungsfähige, gewichts- und energieoptimierte Rechnerausrüstung (Computer Soldat) zur Koordination und Steuerung aller elektronischen Systemteile (in der Trageweste eingebaut);

– Trinksysteme (mehrere Liter Inhalt).

für die Erhöhung der Durchsetzungsfähigkeit:

– optronische Komponenten zum wirkungsvollen Einsatz der persönlichen Waffe, dem Sturmgewehr 04/07 (Videovisier mit Tagbild- und Wärmebildgerät, Restlichtverstärker, Laserzielmarkierer, holografisches Zielvisier). Dazu gehören unter anderem optronische Komponenten für den Einsatz der Maschinengewehre, Geräte für das Laden der System- und Geräte-Akkus und gehärtete Notebooks für die Einsatzplanung auf Verbandsstufe.

Im Weiteren müssen spezifische Anpassungen an den Einsatz- und Logistikfahrzeugen der IMESS-Formation (Radspz 93 und DURO I)  vorgenommen werden... Das Vorhaben IMESS wird noch bis mindestens 2016 als Projekt weitergeführt.