Ein kleiner Erfolg gegen EADS-Cassidian

EADS-Cassidian hat die Herbsttagung der DGfE-Sektion "Berufs- und Wirtschaftspädagogik" an der Universität Konstanz, 26.-28.09.2011, gesponsert. Wir haben daraufhin einen Brief an die DGfE geschrieben. Am 04.11.2011 kam von der DGfE nun folgende gute Antwort:

Sehr geehrter Herr ...,
der Vorstand der DGfE hat auf seiner letzten Sitzung über den Konzern EADS/ Cassidian als Sponsor der Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik beraten und möchte Ihnen mitteilen, dass er gegenüber Sponsoren aus dem militärischen Bereich kritisch eingestellt ist. Ihre Kritik wird ein Anlass sein, künftig die Finanzierung von DGfE-Veranstaltungen kritisch zu überprüfen. Zudem werden alle Sektionen aufgefordert, auf eine Finanzierung durch Rüstungskonzerne zu verzichten.
Mit freundlichen Grüßen...
Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Geschäftsstelle, Arnimallee 12, D-14195 Berlin, Tel.: +49 (0)30 838 54445, Fax: +49 (0)30 838 54441, Mail: buero@dgfe.de, www.dgfe.de  

Wir danken der DGfE für diese Entscheidung.


- Die Pädagogik des Tötens -

 

Dieser Screenshot hat horizontal nicht auf die Website gepasst. 
Deshalb vertikal. Wir hoffen, dass Sie flexibel sind. Bildschirm drehen, 
oder Kopf drehen ;-)


(Stand Oktober 2011)

Die Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften nimmt Geld- und Sachleistungen vom zweitgrößten Rüstungskonzern Europas, EADS-Cassidian.

Die Herbsttagung 2011 der DGfE-Sektion "Berufs- und Wirtschaftspädagogik" an der Universität Konstanz, 26.-28.09.2011, wird von EADS-Cassidian gesponsernt. Was erwartet dieser Rüstungskonzern als Gegenleistung?

Hier der Werbetext für diese Veranstaltung (Quelle, download 22.09.2011):

Vom 26. bis 28. September 2011 findet an der Universität Konstanz die Herbsttagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft statt, zu der wir Sie herzlich einladen! Wir freuen uns auf einen interessanten Kongress mit zahlreichen interessanten Beiträgen und anregenden Diskussionen.

Wir hoffen, dass Sie neben dem Besuch der Tagung auch Gelegenheit finden, die landschaftlichen Reize der Bodenseeregion ...

Für die Keynotes am 27. und am 28. September konnten wir drei renommierte Persönlichkeiten gewinnen: Prof. Dr. Roger Harris, University of South Australia. Prof. Dr. Thomas Götz, Universität Konstanz und Prof. Dr. Dres. h.c. Rolf Dubs, Universität St. Gallen. Für Nachwuchswissenschaftler bieten wir einen Young Researchers Track am 26. September an, der durch erfahrene Experten geleitet wird.

Wir freuen uns sehr auf Ihr Kommen! Das Organisationsteam des Arbeitsbereichs Wirtschafts- und Betriebspädagogik an der Universität Konstanz:

Prof. Dr. Thomas Deißinger, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik I
Prof. Dr. Jürgen Seifried, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik II
Prof. Dr. Sabine Hochholdinger, Lehrstuhl für Betriebspädagogik



Postkartenidylle

Der Bodensee ist schön, und so denkt kaum jemand an die Opfer. Man sieht die Toten nicht. Man hört die Schreie der Verletzten nicht.

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter