Diehl-Waffen für den nächsten indisch-pakistanischen Krieg?

Indien und Pakistan sind "Erzfeinde". Beide Länder sind Atom-Mächte. Es handelt sich um einen internationalen Krisenherd.  

 

Bisher haben die beiden Länder vier Kriege geführt:

- 1. Indisch-Pakistanischer Krieg, auch Erster Kaschmirkrieg (1947-1949)

- 2. Indisch-Pakistanischer Krieg, auch Zweiter Kaschmirkrieg (1965)

- 3. Indisch-Pakistanischer Krieg, auch Bangladesch-Krieg (1971)

- 4. Indisch-Pakistanischer Krieg, auch Dritter Kaschmirkrieg oder Kargil-Krieg (1999)

DIEHL kooperiert mit dem indischen Rüstungsriesen Tata beim Bau von Lenkwaffen. Werden diese Lenkwaffen im fünften Indisch-Pakistanischen Krieg eingesetzt? Warum liefert DIEHL Technologie in eine Krisenregion? Gibt es bei DIEHL keine Moral?

Das Foto zeigt Vertreter beider Firmen beim Abschluss eines "Memorandum of Understanding" (das ist eine Absichtserklärung) im Februar 2010. Unterschrieben von Kamesh Gupta (Chief Operating Officer der Firma Tata Industrial Services) und Christian Haun (Vice President International Sales bei der Firma Diehl-BGT).

Die GRÜNEN haben wegen der deutschen "Rüstungsexporte an Indien und Pakistan" im Oktober 2010 eine "Kleine Anfrage" an die Bundesregierung gerichtet. Unter anderem wird dort auch DIEHL erwähnt. Lesen Sie hier die Antwort der Bundesrgierung.




- Quelle: SÜDKURIER vom 12.02.2011, Seite 1 -


Diehl präsentiert moderne Verteidigungstechnologie auf DEFEXPO in Indien, 06.-09.02.2014

Auf der Wehrtechnikmesse DEFEXPO vom 6. bis 9. Februar 2014 in Neu Delhi, Indien, zeigt Diehl Defence nicht nur einen Querschnitt moderner Lenkflugkörper für Kampfflugzeuge, Marineschiffe und U-Boote, sondern auch innovative Systemlösungen, die neue Standards für bodengebundene Luftverteidigung setzen.

Präzisionsmunition für Infanterie und Artillerie fehlt ebenso wenig wie ein nicht-lethales Wirksystem basierend auf High Power Electro Magnetics – eine Technologie, die ihre Leistungsfähigkeit u.a. im Einsatz gegen Sprengfallen in Krisenregionen nachgewiesen hat.

Darüber hinaus präsentiert Diehl Defence moderne Ketten für militärische Fahrzeuge weltweit.
Der ausgestellte so genannte Vehicle Upgrade-Demonstrator bildet den vorderen Teil eines gepanzerten Kettenfahrzeugs nach und zeigt Lösungen für Remotorisierung, Modernisierung und Umbau.

Das Tochterunternehmen JUNGHANS microtec, Marktführer für Zünder, stellt seine Schlüsselkomponenten für Mittel- und Großkalibermunition aus. Quelle: hier.


Postkartenidylle

Der Bodensee ist schön, und so denkt kaum jemand an die Opfer. Man sieht die Toten nicht. Man hört die Schreie der Verletzten nicht.

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter