RÜCKBLICK 2013


20.-22. Februar 2013: Vorstellung Rüstungsatlas

Der Autor, Dr. Andreas Seifert von der Informationsstelle Militarisierung, stellt den Rüstungsatlas Baden-Württemberg vor:

  • am Mittwoch, 20.02.2013, in Konstanz um 19.30 Uhr in der VHS, Katzgasse 7,
  • am Donnerstag, 21.02.2013, in Überlingen um 19.30 Uhr im Evang. Gemeindehaus, Grabenstraße 2,
  • am Freitag, 22.02.2013, um 16.30 Uhr in Friedrichshafen, im Regionalbüro Werderstraße 5. Mitveranstalter ist die Deutsche Friedensgesellschaft Vereinigte Kriegsdienstgegner Gruppe Bodensee-Oberschwaben,
  • am Freitag, 22.02.2013, um 20.00 Uhr in Lindau auf der Insel, im Gewölbesaal des Evangelischen Hospitals, Schmiedgasse 18.

Entstanden ist dieser Atlas mit freundlicher Unterstützung von pax christi und anderen Friedensgruppen. Er umfasst 72 Seiten, Din A4, und kostet 3 Euro. Hier der Rüstungsatlas als pdf-download. Hier die Meldung bei seemoz.de.


Ostermarsch 1.4.2013 in KN

Start bei ATM (KMW), schönstes Wetter, 300 fröhliche Teilnehmer_innen, viel Presse. Peinliche Absperraktion der Firma ATM. Presseartikel: hier und hier. Und hier der Flyer.

 


Bundestagsabgeordneter Jan van Aken

Der Bundestagsabgeordnete (ehemals Greenpeace-Aktivist und UN-Waffenkontrolleur) Jan van Aken sprach am Mittwoch, 3. April 2013, um 18:30 Uhr vor circa 60 Zuhörer/innen im Hotel Storchen, Ravensburg, über die Waffen vom Bodensee und über Rüstungsexporte.


20.04.2013 Pax-Christi-Basistag
Thema: "Waffen vom Bodensee"
11 Uhr, Mahnwache am Bismarckplatz
14 Uhr, Vortrag Ort: Villa Friedensräume


"Rüstung, Abrüstung, Konversion - Versprechen oder Illusion?"

Vortrag von Prof Dr. Herbert Wulf, Konversionsforscher aus Hamburg. Am 25. April 2013 im Kulturschuppen Meckenbeuren. Veranstalter: Evang. Kirchengemeinde und kath. Seelsorgeeinheit Meckenbeuren, Evang. Bildungswerk in Oberschwaben.


Agnieszka Brugger spricht am 29.04.2013 in Friedrichshafen über Rüstungsexporte

Agnieszka Brugger (geb. Malczak) ist Bundestagsabgeordente der Grünen. Sie berichtet über ihre Tätigkeit im Verteidigungsausschuss. Sie spricht über Rüstungsexporte und über die Frage, ob und mit welchen Maßnahmen man in internationalen Krisenregionen intervenieren sollte. Zeit und Ort: Montag, 29.04.2013, im "K42" in Friedrichshafen.


SUFO in st. Gallen

Am 25. Mai 2013 hatten wir einen gut besuchten Workshop auf dem SUFO in St. Gallen/CH (www.sufo.ch)


"Zielscheibe Mensch" - Ärzte gegen Waffenhandel!

Vom 30. Mai bis 2. Juni 2013 in Villingen-Schwenningen. Welche Verletzungen aus ärztlicher Sicht verursachen die bei uns am Bodensee hergestellten Waffen? Infos.


Jürgen Grässlin "Schwarzbuch Waffenhandel". Schwerpunkt Waffenteile vom Bodensee

(1.) Konstanz, 18. Juni 2013, Theater Konstanz

(2.) Friedrichshafen, 3. August 2013, Erlöserkirche

(3.) Lindau, 4. August 2013, im Evang. Hospital

(4.) Überlingen, 4. August 2013, Evang. Gemeindehaus


Rüstungsmesse am Bodensee erfolgreich verhindert!

Radolfzell. Die Tagungs- und Vortragsveranstaltung "Wehrtechnik am Bodenseedreieck", die am 9. und 10. Juli 2013 im Radolfzeller Milchwerk stattfinden sollte, wurde vom Veranstalter abgesagt. Das berichtet die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die Deutsche Gesellschaft für Wehrtechnik nannte organisatorische Gründe für diese Entscheidung. Alle unsere geplanten Gegenveranstaltungen sind deshalb ebenfalls abgesagt.


Rückblick: Sonntag, 21. Juli 2013, Matinee im Evang. Hospital, Gewölbesaal, Lindau

Evang. Hospital (Gewölbesaal), Lindau-Insel, Thema: "Europas Dilemma: Militärische Interventionen Nein ? Waffenexporte Ja?" Generalmajor i.R. Karl Redl diskutiert mit Prof. Dr. Peter Grottian, Politikwissenschaftler, attac.


"Neue Barden" gegen die Waffenproduktion am Bodensee

Samstag, 10. August 2013, 19-21 Uhr, Hafenbühne beim Mangturm am Lindauer Hafen.


1.9.2013, PAX CHRISTI, Generalsekretärin Christine Hoffmann

Katholisches Gemeindehaus St. Nikolaus, Friedrichshafen. Antikriegstag 1.9.2013. Über 60 Personen waren da. Unsere Generalsekretärin, Christine Hoffmann, hat über die Waffenfabriken am Bodensee gesprochen, und über andere Themen.

 


Aktuell: Rüstungsgegner spenden für Syrien-Kriegsopfer: Die Wunden heilen helfen, die auch deutsche Waffen und Rüstungsgüter im Syrienkrieg Menschen zufügen, war das Motiv für eine 4-stellige Euro-Spende von Mitgliedern des Vereins "Keine Waffen vom Bodensee (KWvB)e.V.", an Dr. Adnan Wahhoud aus Lindau... (weiter)

Postkartenidylle

Der Bodensee ist schön, und so denkt kaum jemand an die Opfer. Man sieht die Toten nicht. Man hört die Schreie der Verletzten nicht.

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter