KMW-Waffenlobby, Berlin, neben dem Brandenburger Tor

Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG, Pariser Platz 6A, D-10117 Berlin, Telefon 030-20609780. Zum Einfluss der Wirtschafts-Lobby auf politische Entscheidungen (nicht speziell zur Waffenlobby) siehe die ZDF-Sendung "Die heimlichen Strippenzieher" vom 14.09.2011: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1438438/ZDFzoom-Die-heimlichen-Strippenzieher#/beitrag/video/1438438/ZDFzoom-Die-heimlichen-Strippenzieher




Kann man das noch "Lobby-Arbeit" nennen? Oder müsste man in diesem Fall nicht sagen: "KMW regiert mit"?

Florian Hahn, CDU/CSU

Geboren am 14. März 1974 in München, evangelisch, verheiratet, zwei Kinder. Abitur am Gymnasium München, Wehrdienst, Bayerische Akademie für Wirtschaft und Marketing – Diplom Marketing Fachwirt (BAW), Berufsbegleitendes MBA-Studium an der Staatlichen Donau-Universität Krems. Landesgeschäftsführer der KPV, der UdV und des EAK der CSU, CSU-Landesleitung – Referent, Stellv. Leiter Politik und Parteiarbeit, Junge Union Bayern - Landesgeschäftsführer, Krauss-Maffei Wegmann - Mitarbeiter Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit...  Mitglied des Deutschen Bundestages seit Oktober 2009. Mitglied der Freunde und Förderer der Realschule Neubiberg, Krieger- und Soldatenkameradschaft Putzbrunn, Sundgauer Verein zur Pflege der Bayerischen Kultur und Tradition, Schützenverein Wendelstoana Putzbrunn, Salutschützen Putzbrunn, Sudetendeutsche Landsmannschaft, TC Putzbrunn, Ayinger Freundeskreis; Förderverein Kirche St. Aegidius Keferloh e.V.; FC Bayern München.  Quelle, download 15.01.2012.