Airbus DS Geo

Zitat aus German Foreign Policy, 01.10.2021:
Unterdessen wird bekannt, dass die Bundeswehr einen Auftrag zur "Herstellung und Lieferung" hochauflösender Landkarten von Russland vergeben hat - "im Militärmaßstab". Auf ihnen solle sich "mehr als nur Straßen, Wege und Häuser erkennen lassen", heißt es. Auftragnehmer ist demnach eine Arge VEHA GbR ("Arbeitsgemeinschaft Vektordatenerfassung Hohe Auflösung"), die von drei Lieferanten der Bundeswehr sowie anderer Streitkräfte gegründet worden ist: vom Dienstleister IABG, von der zum italienischen Rüstungskonzern Leonardo gehörenden GAF AG (München) und von der Airbus DS Geo (Immenstaad am Bodensee). Die drei Unternehmen sind "im Wachstumsmarkt Fernerkundung samt Datenanalyse" tätig. Experten weisen darauf hin, dass der Bundeswehrauftrag nicht isoliert zu sehen ist: "Vielmehr gibt es ein Geodaten-Kooperationsnetzwerk (MGCP), bei dem sich 32 Länder mit dem Kern der Nato-Mitglieder wechselseitig mit Fotos und Karten versorgen." Die "Detailschärfe" betrage gewöhnlich "unter 50 Zentimeter bis maximal ein Meter pro Bildpunkt"; damit ließen sich "jeder etwas größere Baum" sowie "jedes Fahrzeug" erkennen - auch in Russland. Quelle: Gerhard Hegmann: Verschlusssache Russland. Welt am Sonntag 26.09.2021. https://www.welt.de/wirtschaft/plus234119738/Bundeswehr-bestellt-hochaufloesende-Russlandkarten.html

In einem alten Buch steht: "Tu deinen Mund auf für die Stummen und für die Sache aller, die verlassen sind." Weiter


LIEBHERR produziert nicht nur Bagger und Kühlschränke, sondern auch viele Waffenteile.